Nora (seidenstrasse) wrote,
Nora
seidenstrasse

Reiskocherrezept #14: Mein täglich Oatmeal

Im vorherigen Rezepteintrag habe ich auf die Schwierigkeit hingewiesen, Vollkornbrot in Japan zu finden. Da ich nicht täglich drei Mal Minibrot backen kann, mußte ich mir für mein Frühstück etwas anderes überlegen. Müsli war eine naheliegende Wahl, und so aß ich die ersten Wochen Instant-Haferflocken. Kann man machen. Nach ein paar Tagen waren Rosinen und Mandeln etwas zu langweilig und bei der Suche nach aufregenden Müslibeiliagen bin ich auf sogenanntes irish oatmeal oder steel cut oatmeal, zu deutsch: Hafergrütze, gestoßen. Ich glaube, ich erzählte bereits einmal davon. In Deutschland bekommt man das wohl ausschließlich im Reformhaus und auch da nicht zuverlässig. Etwas beschämt muß ich zugeben, daß ich mir das Zeug für teures Geld aus Irland schicken lasse, weil ich so begeistert davon bin und hier anderes europäisches Frühstück so schwer zu haben ist. Es schmeckt natürlich nach Hafer, aber hat eine kernige Konsistenz und nussigen Duft.

Natürlich kann man das auch mit dem Topf kochen, sogar etwas schneller geht es dann. Aber dafür muß man es natürlich ständig beobachten und umrühren. Ich stelle mir normalerweise die Timerfunktion meines Reiskochers, schütte Wasser und Grütze abends schon in den Kocher und habe dann morgens beim Aufstehen mein fertiges Oatmeal.

Rezept für 1 Person, beliebig multiplizierbar

1/4 Meßbecher Hafergrütze
1 Meßbecher Wasser

In den Reiskocher und die Kochfunktion auf "Reisbrei" stellen! Wichtig, wichtig, sonst kocht alles über und man hat eine Riesenschweinerei.

Hat es ausgekocht, könnte man zunächst annehmen, daß zu viel Wasser übrig ist, denn die Hafergrütze sinkt zu Boden. Man muß es aber nur einmal durchmischen und hat ein wunderbar cremiges Gemisch.


Nun kann man alles mögliche raufkippen. Einige Leute mögen es wohl lieber, Früchte, Nüsse, Samen usf. schon beim Kochen beizumischen, das geht natürlich genauso. Ich mach's lieber so:



Erdnußbutter, Kokosnußbutter, Sahne, Bayrische Creme, Pudding, Mandelmuß, Mascarpone
Erdbeeren, Weintrauben, Banane, Apfel, Apfelsine, Mandarinen, Kokosmuß
Granola, Mandeln, Sesam, Cornflakes
Vanille, Zimt
Käse, Bacon

Am besten aber nicht alles auf einmal.
Tags: handwerk
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 20 comments