Nora (seidenstrasse) wrote,
Nora
seidenstrasse

Reiskocher-Rezept #8: Käsekuchen mit TOFU!

200 Frischkäse
100g Seidentofu
2 Eier
1,5 EL Schwarzreisessig oder Zitronenessig (jeder fruchtige, nicht zu saure Essig geht)
70g Zucker
4 EL Kartoffelstärke
1 EL Brandy (Cognac oder Aroma geht wohl auch, ich hab's ganz weglassen müssen)

1. Den Tofu, um den Tofugeruch zu mindern, in heißem Wasser 2 min bei kleiner Flamme erwärmen. Dann herausnehmen und sanft mit kaltem Wasser übergießen.
2. Alle Zutaten im Mixer zu einer flüssigen Masse verrühren.
3. In den Reiskocher und anstellen. Wenn er nach Ende der Zeit nicht erhärtet ist, auf "Warmhalten" stellen.

Die Mengenangaben sind für einen Reiskocher, der fünf Meßbecher Reis faßt. Meiner hier faßt nur 3 Meßbecher, deswegen habe ich alle Zutaten bis auf die Eier halbiert, und vom Stärkemehl habe ich nur etwas weniger genommen. Nachdem mein Reiskocher fertiggekocht hatte, mußte ich die Masse noch 30 min warmhalten, bis sie fest war. Achtung: Es gibt sehr verschiedene Tofuarten. Für dieses Rezept braucht man den pudding-weichen Tofu. (Auf japanisch heißt der 絹漉し豆腐 kinugoshi tōfu, auf Chinesisch 嫩豆腐 nèn dòufu.)



Evaluation: Als ich die Zutaten zu diesem »Käsekuchen« gelesen habe, wußte ich schon, daß ich das mal ausprobieren muß. Tofu! Tatsächlich schmeckt man das am Ende kaum heraus. Allerdings schmeckt das Endergebnis auch nicht so wie ein deutscher Käsekuchen, sondern eher wie eine Art Quarkpfannkuchen. Dabei ist gar kein Quark drin. Sondern Tofu! Aber das schrieb ich vielleicht bereits. Wird jedenfalls bei mir unter »geglücktes Experiment« verbucht.
Tags: handwerk
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 24 comments