Nora (seidenstrasse) wrote,
Nora
seidenstrasse

Was die Welt bewegt

Gestern gingen Shoko und ich in den Tierpark, um eine wichtige Frage zu klären.


Wie viele öffentliche Gebäude in China hat auch die Beida zwei Löwen, die direkt vor der großen Bibliothek wachen. Anders als diese vielen anderen Löwen aber hat der männliche Part in der Beida eine besondere Eigenschaft.


Da wir gerne wissen wollten, wie viel Vermenschlichung hier im Spiel war, machten wir uns also auf den Weg. Den Tierpark habe ich schon im letzten Jahr einmal besucht, weswegen hier nicht allzu viel an Informationsflut folgen wird.


Alle Tiere schlafen die ganze Zeit.



Während ich bei meinem ersten Besuch noch durchweg positiv vom Zoo überrascht war, sah es diesmal leider etwas anders aus. Die Außenanlagen sind sehr schön und groß, aber die Innenanlagen und der Streichelzoo haben nicht nur die Größe von Gefängniszellen, sondern sehen auch noch so aus. Ich habe aber den Eindruck, daß man daran stark arbeitet. Einige Anlagen wurden gerade renoviert und die bereits fertig gestellten machten einen guten Eindruck.


Und hier also des Rätsels Lösung.
Tags: beijing:ausflug
Subscribe

  • Einweihung

    The Reiskocher is back! Zur Einweihung hab ich mir ein besonders lecker scheinendes Rezept ausgesucht. Wer will, darf gucken. Da war's drin.…

  • So wohnt man hier

    Seit unserem Umzug weg vom Campus in ein richtiges Wohnviertel habe ich Photos der Gebäude in unmittelbarer Umgebung gemacht, weil mich einiges daran…

  • Liebe Leser ohne Livejournal-Account

    Bisher habe ich die neuesten Einträge hier für eine Weile öffentlich belassen, weil ich den Lesern daheim die Möglichkeit geben wollte, bequem…

  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 9 comments