Nora (seidenstrasse) wrote,
Nora
seidenstrasse

Tibet und der Rest

Wer schon immer mal wissen wollte, was ich über die Tibet-Politik der VR-China zu sagen habe, der kann sich demnächst die Tageszeitung Junge Welt kaufen. Dort gibt es am 13. Mai auf den Themaseiten einen etwas längeren Artikel von mir darüber. Das ist einer der Gründe, warum ich hier in letzter Zeit wenig geschrieben habe. Hier die anderen:


So sieht zur Zeit ein großer Teil meines Lebens aus. Nach einer etwa dreimonatigen nicht ganz so übermäßig fleißigen Phase hier hat wieder mein Kampfeswille das Zepter übernommen und ich lerne eine ganze Menge, vorzugsweise im Café, weil sich dort weder mein Computer noch mein Bett befindet, was dem Lernen unheimlich dienlich ist.


Vor nicht allzulanger Zeit war meine Freundin sophie_luise, mit der ich nun schon mein halbes Leben verbracht habe, hier zu Besuch und beschloß kurz darauf, ganz hier her zu ziehen. Was soll ich sagen? Dienstag früh kommt sie hier an und sucht sich eine Wohnung. Das werden noch knapp drei vergnügliche Monate hier mit ihr.


Ansonsten ist mein Leben natürlich fest im Unterrichtsrahmen untergebracht. Hier seht ihr meine schöne Lehrerin, wie sie uns versucht zu erklären, was ein Delphin ist.



Freitag war ich in einer wunderbaren Oper-Vorstellung. Natürlich versteht man kein Wort von dem Altchinesisch, was dort gesprochen wird und ärgert sich immer, wenn das Publikum lacht. Aber es war trotzdem unterhaltsam.


Glückliche Kekse (süß, mit Frühlingszwiebeln).
Tags: beijing:leben
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 7 comments