Nora (seidenstrasse) wrote,
Nora
seidenstrasse

  • Location:
  • Mood:
  • Music:

China hat mich

Das schönste aber an unserer Reise war für mich, jeden Tag gemeinsam mit Chinesen unterwegs zu sein. Anders als bei den alltäglichen Kurzgesprächen auf der Straße bekam ich zum ersten Mal einen kleinen Einblick in das chinesische Familienleben. Gelegenheiten, Chinesisch zu sprechen boten sich zahlreich und meine Laune wurde beflügelt vom Witz, der Schlagfertigkeit und natürlich dem Gesangstalent unserer Mitreisenden. Es war dies der Zeitpunkt an dem ich mich das erste Mal unter Chinesen so recht zu Hause fühlte. Keine Reiseerfahrung hätte wertvoller sein können.


Ein Ausschnitt aus einer Minderheiten-Show.


Im Anschluß gab es auch Minderheiten-Mickey und Minderheiten-Bugs-Bunny.


Der Naturschutzpark hatte einiges an seltsamer Ausstattung parat.


Nichts aber schlug das ungezwungene Englisch auf den Schildern. Mein Lieblingsspruch lautet "Be apathetic and then you can discriminate" (Sei teilnahmslos und dann kannst du discriminieren/unterscheiden).


Zu schade auch!

Um eine lange Reise kurz zu fassen: Ich bin sehr glücklich, nach Guilin gefahren zu sein. Nicht nur die Schönheit des Ortes, auch die Freundlichkeit der Chinesen ist mir dort bewußt geworden. Und schließlich hatten auch meine aus Peking mitgebrachten liebreizenden Begleiterinen ganz entscheidend an meinem Wohlgefallen Anteil.
Tags: beijing:ausflug
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 7 comments