?

Log in

No account? Create an account

Vorheriger Eintrag | Nächster Eintrag

爪の垢を煎じて飲む*

Ich weiß ja, daß das auch nicht viel mehr heißt, als "sich eine Scheibe von jemandem abschneiden" aber es ist e-kel-haft!
Und ich muß ständig daran denken. Bahbah!


*Den Dreck unter den Fingernägeln aufkochen und trinken

Comments

( 10 Kommentare — Kommentieren )
dragonaph
Jul. 19th, 2006 03:42 pm (UTC)
Vielleicht hat man das ja früher wirklich so gemacht? "So, du willst also von mir lernen? Tee?"
seidenstrasse
Jul. 19th, 2006 09:06 pm (UTC)
Aphelion, Du altes Ekel!!
dragonaph
Jul. 19th, 2006 09:16 pm (UTC)
Ich verbitte mir diese Titulierung! Ich bin NICHT alt!
seidenstrasse
Jul. 19th, 2006 09:31 pm (UTC)
:D Auch wieder wahr.
kimerascall
Jul. 19th, 2006 04:57 pm (UTC)
Lecker #_#
Ich pflichte Dir bei: es ist ekelhaft. Wenn ich mir eine andere Person zum Vorbild nehmen soll, kann man das doch auch sicher eleganter ausdrücken? Scheibe abschneiden ist ja schon blutig, aber Dreck aufkochen und trinken...würg. Muss man sich denn für jede gewonnene Erfahrung die Finger schmutzig machen? *philosophier*
Jedenfalls ist das ein Sprichwort, bei dem ich die übertragene Bedeutung ganz sicher nicht vermutet hätte.
seidenstrasse
Jul. 19th, 2006 09:32 pm (UTC)
Re: Lecker #_#
Dito. Man kann auch sagen: Mein liebes Kind, Dein Mitschüler hat eine viel bessere Note, ich möchte, daß Du den Dreck unter seinen Fingernägeln aufkochst und trinkst!

Schön, nicht?
dragonaph
Jul. 19th, 2006 09:37 pm (UTC)
Re: Lecker #_#
D.h., die guten Schüler waschen sich die Hände nie und machen mit dem Dreck unter den Nägeln die große Kohle während der Schulzeit? Japanische Form der Nachhilfe? Jedenfalls ist mir jetzt klar, warum das Teetrinkeno so wichtig geworden ist in dem Land.
superute
Jul. 19th, 2006 06:40 pm (UTC)
Ärksbärks.

Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt!
seidenstrasse
Jul. 19th, 2006 09:31 pm (UTC)
Sachichja. Wie geht's uns?
superute
Jul. 20th, 2006 07:13 am (UTC)
Nicht der Rede wert.

Oder vielleicht doch: richtig Scheiße triffts ganz gut. Darf nicht reden(Sprechverbot wg. Laryngitis), Bronchitis geht seit 3 Wochen nicht weg, soll zum Logopäden weil mein HNO der Meinung ist ich ginge mit meiner Stimme nicht gut (physiologisch) um (???) und außerdem Hausarbeiten, Prüfungen, Streß, Hitze etc. pp.
Und selbst? Wie war die Abschiedsfeier? Hat Euer Prof sich gefreut? Willst Du mir ma mailen?
( 10 Kommentare — Kommentieren )