?

Log in

No account? Create an account

Vorheriger Eintrag | Nächster Eintrag

Reisebericht Reloaded

Nach diesen provisorischen Updates meiner Reise von China aus kommen nun ordentliche Bilder und viel, viel mehr, als ihr euch überhaupt wünscht. Für diesmal aber nur 6 aus dem Flugzeug. Als Extra gibt's ein paar Tips dazu, wie man so eine Studienreise vorbereiten kann.

Comments

( 4 Kommentare — Kommentieren )
insel
Apr. 2nd, 2006 07:39 pm (UTC)
Ließ sich das mit dem Wohnheimzimmer nicht auch über Internet (E-mail) regeln? Gab es ein Formular zum durchfaxen oder hast du einfach auf Englisch geschrieben, dass du gern in dem und dem Zeitraum ein Zimmer hättest. Und wie hast du die Fax-Nummer rausbekommen?
Das klingt jetzt vielleicht ein bisschen dumm (als wär ich zu nichts selbst in der Lage) aber Formalitäten verunsichern mich und ich hab mich auf der Seite der BLCU schonmal umgesehen und fand die Informationen nicht sehr genau.
seidenstrasse
Apr. 2nd, 2006 08:03 pm (UTC)
Über Mail ließ sich gar nichts regeln, nur über Post oder Fax. Die Faxnummer habe ich beim BLCU erfragt. Den Brief, den ich geschickt habe, habe ich Dir mal hochgeladen. Du mußt außerdem das Fax vor 8 Uhr unserer Zeit losschicken, weil die nach 16:00 bei sich ihr Faxgerät ausgeschaltet haben. (Das mußte ich auch erst einmal rausbekommen.) Eine Rückmeldung habe ich damals nicht von denen bekommen. Wenn es aber aus irgendwelchen Gründen nicht geklappt haben sollte, daß Dein Zimmer reserviert wurde, ist es kein Problem, auch kurzfristig dort in einem anderen Studentenwohnheim ein Zimmer zu bekommen bzw. sich in einer Jugendherberge oder einem der (sehr günstigen) Hotels einzuchecken.
insel
Apr. 2nd, 2006 08:41 pm (UTC)
Also erstmal danke dafür, dass du mir das alles so genau erklärst und ich bin beeindruckt, wie du das alles geregelt hast. Du warst doch sicher aufgeregt, ob alles klappt, oder nicht? Laut deines Fax hast du das Geld für das Zimmer im Wohnheim vorab überwiesen? Aber wieviel das kosten wird etc. ließ sich schon über Mail erfragen? Ich hoffe, ich bekomme das alles hin, wenn ich nach China gehe.
Ich habe vorher noch nie darüber nachgedacht, vielleicht ersteinmal für ein paar Wochen nach China zu gehen (bisher stand für mich nur fest nach der Zwischenprüfung ein oder zwei Semester dort zu studieren) und ich muss auch ersteinmal schauen, ob ich das überhaupt finanzieren kann.
Aber danke für die Fotos und den Reisebericht und überhaupt.
seidenstrasse
Apr. 8th, 2006 12:55 pm (UTC)
So, jetzt komme ich zum Beantworten.

Du warst doch sicher aufgeregt, ob alles klappt, oder nicht?

Jupp, war ich. (Siehe auch: http://eleanor-marx.livejournal.com/211573.html). Hat sich aber als völlig unbegründet herausgestellt. China ist wesentlich unbürokratischer, insbesondere dann, wenn man Geld ins Haus bringt. Du kannst Dich - obwohl das anders ausgeschrieben ist - sogar noch drei Tage vor Kursbeginn bewerben und bekommst alles Nötige.

Laut deines Fax hast du das Geld für das Zimmer im Wohnheim vorab überwiesen? Aber wieviel das kosten wird etc. ließ sich schon über Mail erfragen?

Das ließ sich nicht per Mail erfragen, da habe ich einen chinesischen Freund von mir gefragt, ob er für mich anrufen kann. Gekostet hat das (teuerste) Wohnheim pro Nacht 5 Euro. Mit dabei war ein Zimmer mit Bett, großzügigem Schreibtisch, Bücherablage, Kleiderschrank, Bad mit Marmorbecken, Dusche, Handtücher, Bettzeug... jeden Tag wird das Zimmer saubergemacht. Also nichts zu Meckern, wenn man mich fragt.

Ich habe vorher noch nie darüber nachgedacht, vielleicht ersteinmal für ein paar Wochen nach China zu gehen

Ich dachte vorher genauso, aber ein Dozent hat mir sehr plausibel klargemacht, daß es sinnvoll ist, vorher erst einmal kurz zu gucken, ob man es dort überhaupt ein Jahr lang aushalten wird. Er hat die Erfahrung gemacht, daß Studenten, die sich vorher sehr Mühe gegeben haben, ein Stipendium zu bekommen, schon nach einem Monat China sehr unglücklich waren zurück wollten.
Außerdem bringt so ein Monat Sprachunterricht schon eine ganze Menge, muß ich sagen.
( 4 Kommentare — Kommentieren )