Nora (seidenstrasse) wrote,
Nora
seidenstrasse

  • Mood:

Let's Knit!

Heute war ein sehr schoener Tag. Ich bin allein nach dem Unterricht ins Museum fuer antike Architektur gegangen und war sehr angetan von alledem. Es handelt sich um eine in eine Museum ungewandelte Tempelanlage, die ziemlich gross und schoen ist. Ausser meiner Wenigkeit waren noch etwa 3 weitere Gaeste da; das war schon fast unheimlich fuer chinesische Verhaeltnisse. Selten ist es so ruhig, wie dort. Und dabei war es das beste Museum, das ich bisher hier gesehen habe! Verwunderlich.
Natuerlich gingen meine Kamerabatterien alle und ich habe stattdessen Videos gedreht, die ich haber jetzt gerade nicht reinstellen kann (und die vermutlich auch ein bisschen langweilig sind).
Zwei Kuriositaeten habe ich aber dann doch noch gefilmt:




Im Buchladen habe ich dieses wunderschoene japanische Magazin entdeckt. Die "Let's Knit"-Serie wird von einem sehr elegant aussehendem Herrn herausgegeben, der auch viele der Modelle selbst vorfuehrt. Beinahe haette ich mir das Heft gekauft.

Etagen in diesem riesigen Buchladen sind voll mit Lehrmaterial fuer Kinder. Grundschueler hier haben taeglich sechs bis sieben Stunden Unterricht (a 50 Minuten) und tragen sprichwoertlich die schwersten Lasten, so voll und schwer sind ihre Schulranzen. Der Taxifahrer, mit dem ich mich heute unterhielt, meinte, das die Kinder deswegen so gequaelt werden, damit sie sich bei der ganzen Ueberbevoelkerung durchsetzen koennen und eine gute Arbeit bekaemen. Ausser den abertausenden von Lehrbuechern gibt es auch sehr viele Erziehungsbuecher mit Namen wie "Die Intelligenz des Kleinkindes foerdern" oder "Kinder zum Lernen bringen".
Ich denke schon, das Kinder mehr gefoerdert werden koennen, als sie es bei uns in den meisten Kindergaerten werden, wo es hauptsaechlich um Aufbewahrung geht. Aber so, wie es hier laeuft, ist es auch nicht mehr normal. Der Taxifahrer (Quelle fuer alles) sagt, das Kinder immerzu muede sind, weil sie so viel Arbeiten muessen.


Wer noch Hunger hat, kann ihn sich mit gegrillten Seepferdchen und Scorpionen vertreiben.
Tags: beijing2006
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 5 comments