?

Log in

No account? Create an account

Vorheriger Eintrag | Nächster Eintrag

Eberhard Esche

Heute schwänze ich die ersten zwei Stunden, weil ich gestern erst so spät vom Theater (bzw. dem anschließenden Saufgelage) zurückkam. Ich hab mir im Deutschen Theater mal wieder Eberhard Esche angehört, ein Genuß, den ich jedem, der mal zur rechten Zeit in Berlin vorbeischneit, anraten möchte.
Einige kennen ihn vielleicht, er ist besonders berühmt für seine Rezitation von "Der Hase im Rausch" in "Jazz, Lyrik, Prosa". Meiner Meinung nach ist er der beste Rezitator, den Deutschland je gesehen hat. Diesmal sah ich Heines "Deutschland. Ein Wintermärchen", daß der ältere Herr komplett auswendig hersagen kann. Es war wirklich eine Wucht! Ende des Monats gehe ich noch mal in sein Balladenprogramm.
Außerdem habe ich mir mittlerweile alle CDs von ihm gekauft; besonders seine Hacks-Sachen gefallen mir natürlich sehr.
Danach war ich mit Akku und Corvus sowie meinem Freund noch ein einer kubanischen Bar und ich habe meinen Freund das erste mal betrunken erlebt. Huch! O_O

Comments

( 2 Kommentare — Kommentieren )
bemysty
May. 16th, 2003 05:23 am (UTC)
Er war auch mal bei uns an der Schule und hat eben jenes "Deutschland. Ein Wintermärchen" rezitiert. Das war verdammt beeindruckend. o.O
seidenstrasse
May. 16th, 2003 07:37 am (UTC)
Ah, das freut mich. Ja, Esche ist sowas wie mein persönlicher Zitiergott. ^_^
( 2 Kommentare — Kommentieren )