?

Log in

No account? Create an account

Vorheriger Eintrag | Nächster Eintrag

Personen-Verwaltungssoftware

Wer mich persönlich kennengelernt hat, weiß möglicherweise, welche Schwierigkeiten mir Personennamen bereiten. Über Facebook habe ich gemerkt, daß diese Probleme verschwinden, wenn der Name mit einem Bild und Informationen angereichert ist. Da aber längst nicht alle Leute, die ich mir merken möchte oder muß, bei Facebook sind, würde ich mir gerne selbst eine Personendatenbank anlegen. Kennt jemand ein gutes Programm dafür? Wichtig wäre mir, daß ein größeres Photo anzuzeigen ist und ich die Personen auch nach Schlagworten (tags) sortieren könnte. Die Windows 7-eigenen "Kontakte" und Microsoft Access schaffen das leider nicht so gut - beide Male scheitert es vor allem an der Bildanzeige.

Comments

( 13 Kommentare — Kommentieren )
littlesammy
Aug. 29th, 2010 08:06 pm (UTC)
Ich kann nur immer wieder Office One Note empfehlen - das Ding hat eine Volltextsuche, und man kann verschiedene "Notebooks" mit Unterordnern anlegen, die wieder eigene "Seiten" haben können. Im großen und ganzen ist das Programm mit einem RL-Filofax zu vergleichen. Bildanzeige ist z.B. über eine eigene Reiterkarte möglich, wo man das Bild in Originalgröße ablegt, und man kann alles mögliche da rein packen - Text, Links, Mediafiles, Scribbles per Grafiktablett, was auch immer. Das meist unterschätzte Programm das ich kenne.
riccichan
Aug. 29th, 2010 11:08 pm (UTC)
Ich bin ja auch ein überzeugter OneNote-Benutzer, aber ich glaube, für Noras Zwecke ist das nicht so hilfreich, da man keine Tags oder Tag-Bündel anlegen kann. Für ähnliche Zwecke habe ich nämlich auch schon versucht, OneNote zu benutzen, aber es war sehr umständlich und unpraktisch. Dabei habe ich sonst meine kompletten Rezepte und Songtext-Sammlungen in OneNote. Aber als Personendatenbank eignet es sich meiner Erfahrung nach nicht.
seidenstrasse
Aug. 30th, 2010 05:04 pm (UTC)
Danke für den Hinweis! Das Programm hab ich noch nie probiert und auch nicht auf meinem Rechner. Und natürlich finde ich meine Office-CD auch nicht. Das muß also erst mal warten, wie es scheint.
riccichan
Aug. 29th, 2010 11:11 pm (UTC)
Wie sieht es denn mit einem einfachen address book in einem Mail-Klienten wie z.B. in Thunderbird aus? Da kannst du auf jeden Fall auch nach verschiedenen Kategorien sortieren lassen und es gibt eine Suchfunktion.
seidenstrasse
Aug. 30th, 2010 02:54 pm (UTC)
Gibt es da die Anzeige von Photos? Dann probiere ich das mal.
riccichan
Aug. 30th, 2010 02:59 pm (UTC)
Ja, die gibt es!
seidenstrasse
Sep. 1st, 2010 06:26 pm (UTC)
Das funktioniert erst mal ziemlich gut! Danke. Ich bau mal ein bißchen auf uns guck mir dann an, ob es hilft.
riccichan
Sep. 2nd, 2010 06:57 pm (UTC)
Wäre schön, wenn es dir helfen würde! :)
shojo_pingu
Aug. 31st, 2010 03:40 am (UTC)
Frag doch mal beim FBI an, die haben bestimmt was passendes. ;)
hawkbit
Aug. 31st, 2010 09:59 pm (UTC)
Persönliche Datenbank mit Bildern
Ich habe ein eigenes Bildverwaltungsprogramm entworfen und bin zur Zeit damit beschäftigt, dieses für möglichst einfache Bedienung bei größtmöglicher technischer Sicherheit auszubauen. Es wird unter allen Windows Versionen laufen(32 bit, also ab Windows 95). Das Programm selbst ist nur etwa 1 MByte groß und benötigt nicht die übliche Windows-Registrierung, kann also zusammen mit der zugehörigen Datenbank z.B. einfach auf einen Memostick kopiert werden und damit auf jedem jedem beliebigen Windows-Rechner gestartet werden, ohne an dessen Systemkonfiguration irgend etwas zu verändern.

Einige wesentliche Merkmale:
Bildimport einfach durch copy/paste in beliebiger Größe (Abspeicherung des Originals im JPG oder PNG Format).

Vorschau der gespeicherten Bilder in Thumbnailmanier (z.B. 200x200 px)

Jedes Bild vernüpft mit einem Datenbankeintrag mit Basidaten, z.B. Name, Adresse, Telefon, e-Mail, Geburtstag usw.

Darüberhinaus ein Feld mit (fast) beliebig vielen Tags, mit denen man die Datenbank durchsuchen kann.

Ein Kommentarfeld beliebiger Länge im ANSI-Format, das (hoffentlich) auch Unicode beherrscht.

Weitgehende Sicherheit gegenüber Datenklau, weil keine öffentlich bekannten Datenstrukturen und Zugriffsmechanismen verwendet werden.

Mehr Darüber demnächst - und jetzt haben wir den 31. August 23:58 Uhr und es wird für mich Zeit, meine Geburtstags nach rechzeitig abzuseten.



hawkbit
Aug. 31st, 2010 10:02 pm (UTC)
Re: Persönliche Datenbank mit Bildern
da sind, besonders am Ende, etliche Fehler drin, aber ich war wirklich in Eile. Bitte dies zu entschuldigen.
hawkbit
Aug. 31st, 2010 10:07 pm (UTC)
wenigstens den letzten Satz nochmal richtig hinschreiben:
... es wird für mich Zeit, meine Geburtstagswünsche für Dich noch rechzeitig abzusetzen.
seidenstrasse
Sep. 1st, 2010 06:28 pm (UTC)
Re: Persönliche Datenbank mit Bildern
Keine Sorgen wegen der Fehler! Das ist ja hier kein Buch, das veröffentlicht werden soll. Und danke für die Grüße!

Ich habe jetzt erst einmal nach dotinthesharks Hinweis das Adreßbuch von Thunderbird benutzt, was bisher ganz gut meinen Ansprüchen genügt. Aber auf Dein Programm bin ich auch gespannt - vielleicht kann ich es ja mal ausprobieren, wenn Du fertig programmiert hast.
( 13 Kommentare — Kommentieren )