?

Log in

No account? Create an account

Vorheriger Eintrag | Nächster Eintrag

Literaturverwaltung und der DOT

Seit einiger Zeit arbeite ich mit dem Literaturverwaltungssystem Zotero und möchte an dieser Stelle mal meine Empfehlung dafür aussprechen. Sehr leicht zu bedienen, spart jede Menge Arbeit, logisch aufgebaut und kostenlos. Man kann mit einem Klick die Buchangaben von allen Bibliotheks- oder Buchlädenseiten ins Programm integrieren, diese bearbeiten, sortieren, kategorisieren, mit langen oder kurzen Notizen (in meinem Fall Lesenotizen) versehen, daraus wunderschöne Bibliographien nach unterschiedlichen Systemen erstellen, es in Word integrieren und in windeseile Fußnoten generieren und sicher noch einiges mehr.

Übrigens habe ich mich letzlich beim Deutschen Orientalistentag als Vortragende angemeldet. Bis dahin muß ich meine Magisterarbeit also spätestens fertig haben, angepeilt ist aber August. Hat nicht doch noch jemand von Euch Lust, vorbeizuschauen?

Tags:

Comments

( 3 Kommentare — Kommentieren )
dragonaph
May. 9th, 2010 12:39 pm (UTC)
Zotero: wo werden die Infos gespeichert? Auf meiner Platte? Oder ist es ähnlich wie diverse online Bibliografie Seiten?
seidenstrasse
May. 9th, 2010 12:41 pm (UTC)
Das Programm funktioniert zwar via Firefox, die Daten sind aber nicht online, sondern auf Deiner Festplatte.
seidenstrasse
May. 9th, 2010 12:45 pm (UTC)
Eine wichtige Sache habe ich jetzt erst ergänzt: Man kann damit auch Fußnoten per Knopfdruck in Word einfügen, denen man dann nur noch die Seitenzahl hinzufügt.
( 3 Kommentare — Kommentieren )