?

Log in

No account? Create an account

Vorheriger Eintrag | Nächster Eintrag

Von wegen "Glückspilz"!

Ich wußte doch, daß ich es nicht hätte schreiben dürfen. Als ich gestern abend noch eine kleine Spazierfahrt mit dem Rad unternehmen wollte, fehlte das dazu notwendige Utensil. Dabei hatte ich so ein starkes Schloß! Man darf sich anscheinend wirklich ein neues Rad kaufen. Aber alte Räder sind gefragt und es ist schwer, eines zu bekommen. Mindestens eine Woche dauert es wohl, wenn ich Zhengmi bitte, über das Uni-interne Studentennetzwerk eines zu kaufen.

Mit einem ziemlich guten Wischgerät, daß ich gestern gekauft habe, haben wir heute das erste Mal das Zimmer richtig ordentlich sauber gemacht. Erfahrungsgemäß hält die Sauberkeit 2 Tage an. Das liegt aber nicht daran, daß wir im Zimmer auf- und abstolzieren, sondern an dem Dreck in der Luft. Das Fensterbrett habe ich beispielsweise vor 3 Tagen mit feuchten Tüchern gründlich saubergemacht und heute noch mal abgewischt - mit dem Ergebnis, daß das Tuch wieder pechschwarz war. Damit muß man sich wohl einfach abfinden.

Gestern war der Englischtag mit Shōko, meiner neuen Mitbewohnerin. Weil sie sehr aufmerksam zugehört hat, habe ich zuerst nicht gleich bemerkt, daß sie nicht so viel verstanden hat, was zu kleinen Mißverständnissen geführt hat. Heute ist Japanischtag, und das sorgt dann dementsprechend auf meiner Seite für Verwirrung. Morgen, am Chinesischtag, wird dann niemand mehr was verstehen, aber das bleibt ja hoffentlich nicht lange so.

Das Zimmer mit Internet zu versorgen war nicht so schwer, hat aber lange gedauert. Zuerst mußten wir im Computerzentrum lange dafür anstehen, dann wurden unsere Unterlagen angesehen und wir wurden noch mal 20 Minuten stehen gelassen. Später mußte ich mir noch zwei Kabel und ein Modem leihen und schließlich feststellen, daß die Anschlüsse in unserem Zimmer alle nicht funktionieren. Also hieß es wieder, einen Handwerker zu holen. Da solche Leute auch direkt im Shaoyuan-Wohnheim sitzen, hielt sich der zeitliche Schaden aber in Grenzen. Ich bin jetzt also rundum erreichbar, hoffe aber, daß ich nicht so viel vor dem Computer hocken werde.

Comments

( 12 Kommentare — Kommentieren )
superute
Sep. 3rd, 2007 07:12 am (UTC)
Och menno - tut mir leid um Dein schickes rotes Rad und natürlich für Dich... Wenn ich heute Abend uff Arbeit bin hoffe ich, dass ich mal die Zeit für ne ausführlichere Mail oder vielleicht (!!!) auch einen livejournal-Eintrag finde (obwohl ich leider immer noch nicht weiß, wie man Fotos einfügt, aber vielleicht steht das ja irgendwo... ähem).
Denkst Du dran, dass Du mir mal Deine Telefonnummern mailst?

Kussi!
seidenstrasse
Sep. 3rd, 2007 07:24 am (UTC)
Hab ich gerade gemacht. Naja, wenigstens geht jetzt aber das Internet, das gleicht den Ärger schon fast wieder aus.
hannahlecter
Sep. 3rd, 2007 07:16 am (UTC)
Someone stole your wheel?? Lame!
seidenstrasse
Sep. 3rd, 2007 07:23 am (UTC)
Isn't it?! :-( Fortunately, a bicycle is only about 15 Dollars, here. But still... it was nice and... MYNE!
elfy
Sep. 3rd, 2007 08:59 am (UTC)
Das mit dem Rad ist ja doof :-(
Hast du überlegt, beim nächsten Rad zwei Schlösser zu benutzen? Weil, wenn alle anderen Fahrräder nur ein Schloss haben, denkt sich ein Dieb vielleicht, dass das doppelt so viel Arbeit ist und lässt es stehen...
seidenstrasse
Sep. 3rd, 2007 09:09 am (UTC)
Viele benutzen hier zwei Schlösser und mir wurde das auch angeraten. Aber weil mein erstes schon so gut war, dachte ich, das sei nicht nötig.

Lektion gelernt.
sashatwen
Sep. 3rd, 2007 07:33 pm (UTC)
Meins haben sie mir in DLand einen Tag vor der Abreise aus Trier geklaut. Ich fühle auch mit dir. Ich wünsche dem Typen einen Platten an den Hals!

Und dir übrigens nachträglich herzliche Glückwünsche.
seidenstrasse
Sep. 4th, 2007 12:16 am (UTC)
...oder einen platten Hals!

Danke für die Wünsche, alle beide. :-)
(Anonymous)
Sep. 3rd, 2007 04:38 pm (UTC)
JAC
Es freut mich ungemein, dass Du mit Deiner Situation offensichtlich rundum zufrieden und nun auch per mail erreichbar bist. Denn beim skypen haben wir, durch die Zeitverschiebung, keine große Trefferquote.
Hier in Berlin zieht langsam der Herbst ein und in den dt. Alpen fiel der erste Schnee des Jahres. Sonst gibt es nichts zu berichten.
seidenstrasse
Sep. 4th, 2007 12:07 am (UTC)
Re: JAC
Na, schon wieder vergessen, wie man sich einloggt? Theoretisch hast Du gute Chancen, mit mir zu sprechen, wenn Du morgens online gehst. Aber versprechen kann ich natürlich nichts. Inzwischen funktioniert Skype bei mir einwandfrei, mit Sprechen, Hören und Sehen.
Bei mir ist es noch heiß! Ich hoffe, die Alpen schicken bald mal ein bißchen Schnee rüber.
kimerascall
Sep. 3rd, 2007 07:35 pm (UTC)
Auch mein Beileid Y_Y
zum gemeinen Verlust Deines schicken roten Radels. Ich hoffe, Du bekommst rasch wieder einen fahrbaren Untersatz.
Die Dreckmenge wundert mich nicht sonderlich, leider, denn irgendwo muss sich ja die wundersam verschwundene Schmutzluft sich häuslich niedergelassen haben. Aber es heißt ja, dass der Körper sich auf seine Umgebung einstellen kann...ich drück Dir jedenfalls alle 10 Daumen!
knuddelz
kimera
seidenstrasse
Sep. 4th, 2007 12:09 am (UTC)
Re: Auch mein Beileid Y_Y
Ja, ich habe kein körperliches Problem mit dem Dreck, nur ein psychisches. Aber das ist auch nicht sehr groß.

Danke für die Wünsche! ^_^
Liebe Grüße
Nora
( 12 Kommentare — Kommentieren )