?

Log in

No account? Create an account

Vorheriger Eintrag | Nächster Eintrag

Stulle schmiern

Gegen schlechte Laune empfehle ich ab sofort Taxifahren. Wir taten gerade dieses gestern, nicht aus Gemütslage, sondern aus Zeitnot. Aus gegebenem Anlaß besprach ich mit meinem Gatten Familienprobleme und daß das ja alles so fürchterlich sei, wenn die Herrschaften es nicht schaffen, über ihre Probleme auch offen mit einander zu reden. Dazu hatte der Taxifahrer aber auch allerhand zu sagen. Soweit es mir möglich ist, ein Auszug aus seinem gestrigen Monolog:

Ick bin jetz seit fuffzehn Jahre jetrennt, und bereut habichs nicht. Die Frauen heutzutage sind ja auch nicht mehr zum aushalten - aber ditt is nur in Deutschland so. Die deutsche Fraun hab ick inn letzten 6 Jahre an akta jelegt. Die sind ja doch alle gleich, wolln nen Porsche und ne Villa, aber wennse sich ne Stulle schmiern solln, brechense sich die Fingernägel ab. Und ditt allet nur für die paar Mal rinn-raus? Nee, ditt kannick mir auch woanders holn.


P.S.: Ich kann keinen Dialekt nachmachen, aber so ungefähr war's.